logotype
Ausflug mit der Mundart-AG zum Weihnachtsmarkt PDF Drucken
Montag, den 12. Dezember 2022 um 06:22 Uhr

Bericht von Marlene:


Am Donnerstag, den 8.12.2022 machten wir Kinder der Mundart-AG mit Frau Thonet, Frau Krause und Frau Metzen (unsere Mundartlehrerin) einen Ausflug zum Weihnachtsmarkt. Wir fuhren mit dem Bus in die Stadt. Zuerst wollten wir uns stärken. Dafür durften wir uns aussuchen was wir essen wollen und konnten direkt ein paar erlernte Wörter anwenden. Zum Beispiel „Grumberschnietscher“. Nachdem wir uns gestärkt haben trafen wir den Oberbürgermeister von Trier am Domstein. Zunächst sollten wir alle auf die Säule klettern. Dann wurde ein Foto von uns und Wolfram Leibe gemacht. Gleich danach durften wir ihm viele Fragen stellen. Ich wollte von ihm wissen wie groß er ist? Er hat mir verraten, dass er 1,97m groß ist. Andere Kinder fragen ihn wie alt er ist und wo er wohnt. Nun wollte er von uns wissen, ob wir trierisch sprechen können. Und wir haben ihm dann ganz viele Wörter in Mundart gesagt. Zum Beispiel: Grumberschnietscher und Krawatscheltschi (Eichhörnchen). Anschließend wollten wir wissen, ob er auch trierisch sprechen kann. Aber er konnte nur die Wörter, die wir vorgesagt haben. Vielleicht sollte er mal zu uns in die Mundart AG kommen.

Nach dem Treffen mussten wir leider wieder nach Hause fahren.

Der Ausflug hat uns sehr viel Spaß gemacht, das war ein toller Tag.

Foto: Presseamt Trier

 
Besuch vom Nikolaus PDF Drucken
Montag, den 05. Dezember 2022 um 16:37 Uhr

...dann zwei...


Den Montag nach dem 2. Advent gestaltete die Klasse 3a. Sie sangen das Lied "Danke, dass ich mich freuen kann" und trugen das Weihnachtsgedicht "Schön ist's in der Weihnachtszeit" in Form eines Raps vor. So waren alle schon in richtiger Stimmung, als eine große Überraschung durch die Tür kam! Der Nikolaus, zusammen mit zwei Engeln! Er hatte sich schon am Morgen des Nikolausabends auf den Weg gemacht, um auch alle Häuser besuchen zu können und brachte natürlich für jedes Kind der Schule einen richtigen Schokoladen-Nikolaus mit Mitra und Bischofsstab mit. Er erzählte noch die Geschichte von der Hungersnot in Myra und wie der Heilige Nikolaus allen Menschen helfen konnte und lobte die Kinder für ihre guten Taten und ihren Fleiß.

 
3a und 3b im Zaubereulenwald PDF Drucken
Donnerstag, den 01. Dezember 2022 um 10:56 Uhr

Am Freitag, dem 25.11. haben wir einen schönen Ausflug gemacht. Im Rahmen der Schulkinowochen wollten wir uns im Broadway einen Film anschauen. Aber ohne Fleiß kein Preis. Wir sind zu Fuß durch das weihnachtliche Trier gelaufen. Im Kino konnten wir uns dann mit Popcorn und Limo eindecken. Den Kinosaal hatten wir ganz für uns alleine und haben den Film "Weihnachten im Zaubereulenwald" angeschaut. Der hat allen gut gefallen. Zurück ging es dann auch wieder zu Fuß durch die Stadt. Das war ein richtig toller Schultag!

 
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt PDF Drucken
Dienstag, den 29. November 2022 um 11:24 Uhr

Erst eins...


An jedem Montag im Advent treffen wir uns mit der Schulgemeinschaft in der Aula, um uns gemeinsam ein wenig weihnachtlich einzustimmen. In diesem Jahr werden die Beiträge von den Klassen 1a, 1b, 3a, 3b und 4 gestaltet.

Den Anfang machten zum 1. Advent die beiden ersten Klassen. Die 1a präsentierte ein Nikolaus-ABC und einen peppigen Weihnachtstanz. Anschließend nahm die Klasse 1b uns mit in die Weihnachtsbäckerei.

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder an einem von Familie Schmidgen gestifteten Adventskranz nach und nach die Kerzen anzünden zu können. Vielen Dank für den wunderschönen Kranz!



 
Unser Ausflug zur Porta Nigra und dem Stadtmuseum PDF Drucken
Donnerstag, den 24. November 2022 um 09:54 Uhr

Am Freitag, dem 18.11.2022 gings los. Die 4. Klasse traf sich zum Unterricht um 08:00 Uhr in der Schule und gegen 10 Uhr sind wir dann mit dem Bus in die Trierer Innenstadt gefahren. Alle haben sich sehr auf diesen Ausflug gefreut. An der Porta Nigra sind wir ausgestiegen und von der Bushaltestelle in das Stadtmuseum hineingegangen. Im Bastelraum des Museums haben wir uns erst einmal mit unserem mitgebrachten Frühstück gestärkt und uns dann mit der Museumsführerin getroffen. Diese hat uns die Antike Ausstellung gezeigt. Die Ausstellung zeigte Trier im Mittelalter und in der Römerzeit. Außerdem zeigte uns die Führerin einige Bilder der Kaiser von Rom. Danach konnten wir im Bastelraum einen gallischen Flügelhelm basteln. Diesen durften wir sogar mit nach Hause nehmen. Im Anschluss machten wir noch eine Rallye durch die Porta Nigra, die direkt neben dem Stadtmuseum ist. Wir haben uns in Gruppen aufgeteilt und alle mussten Aufgaben zur Porta Nigra lösen. Dann sind wir wieder mit dem Bus zurück in die Schule gefahren.

 

Elias, Klasse 4

 
Handballaktionstag PDF Drucken
Donnerstag, den 24. November 2022 um 09:42 Uhr

Meine Klasse und ich gingen am Mittwoch um 8 Uhr in die Turnhalle: Dort stellen sich die Trainer kurz vor und dann ging es schon mit der ersten Station los. Wir mussten die Schnelligkeit üben. An der zweiten Station die Koordination, dann die Treffgenauigkeit. Bei allen Stationen bekam man Punkte. So erhielten ein paar Kinder Bronze, ich bekam (wie viele andere) Silber und zwei bekamen sogar Gold. Am Schluss spielten wir noch ein Abschlussspiel.

Bericht von Ava

 
Teilen wie Sankt Martin PDF Drucken
Sonntag, den 13. November 2022 um 07:47 Uhr

Auch in diesem Jahr hat unser Förderverein uns wieder mit leckeren Martinsbrezeln aus der Bäckerei Scherer-Dewald in Olewig beschenkt. Vielen Dank!

Aber nanu, was war denn das? Dieses Mal gab es keine kleinen Brezel, sondern sieben riesige Prachtexemplare - für jede Klasse einen! Die mussten natürlich geteilt werden. So hätte Sankt Martin es doch sicher auch gemacht.

Am Abend konnten dann die in der Schule gebastelten Laternen und Fackeln auf dem Olewiger Laternenumzug ausgeführt werden, um Licht in die Dunkelheit zu bringen und damit an Sankt Martin zu erinnern. Denn der hat durch sein selbstloses Handeln selbst auch Licht in das dunkle und schwierige Leben vieler Menschen gebracht. Davon können wir uns auch heute noch "eine Scheibe abschneiden".

 
Die Klasse 4 bei der Stadtführung PDF Drucken
Montag, den 31. Oktober 2022 um 10:42 Uhr

Wir haben uns an der Porta mit der Frau getroffen, die die Führung gemacht hat. Dann sind wir unter der Porta durchgegangen und haben sie uns genau angeschaut. Anschließend sind wir zum Dom spaziert. Da sind wir den Domstein runter gerutscht. Danach sind wir auch reingegangen und haben uns die Orgel angeschaut. Als Nächstes sind wir über die Windstraße zur Basilika gegangen. Barbara hat gesagt, dass die Decke so groß ist wie 162 Kinderzimmer!

Schließlich haben wir einen kurzen Zwischenstopp beim Spielplatz gemacht und sind weiter zum Amphitheater gegangen. Dort haben wir noch eine interessante Rallye gemacht und sind am Schluss wieder zurück zur Schule gewandert.

Das war toll!


Bericht von Matteo (Klasse 4)

 
Kulturwandertag im Weinberg PDF Drucken
Montag, den 10. Oktober 2022 um 09:39 Uhr

Unsere Kulturwanderung ...

... durch die Weinberge des Petrisbergs war ein tolles und interessantes Erlebnis.

Durch den Nebel sind wir bis zum Turm Luxemburg gewandert und haben dort die Weinexpertin Frau Maren Rensch getroffen. Auf den Felsen sitzend erklärte sie uns zuerst, welche Steine es bei uns im Lande so gibt und auch wir fanden im Laufe des Vormittags alle einen eigenen kleinen Schieferstein zum Mitnehmen. Direkt im Weinberg untersuchten wir dann grüne und blaue Trauben, erforschten mit unseren Lupen die Hubbel auf den Blättern der Weinreben, hörten etwas über den Einsatz von Weideästen und Rosenpflanzen im Weinbau, suchten nach Eidechsen und begegneten sogar Winzern, die bei der Lese waren. In der Sonne wanderten wir schließlich zurück zur Schule.




 
Auch Kinder können im Notfall helfen PDF Drucken
Mittwoch, den 05. Oktober 2022 um 17:50 Uhr

Zum Helfen ist man nie zu klein!

Daher haben wir dankbar das Angebot des Deutschen Roten Kreuzes angenommen und für unsere 3. und 4. Klassen einen Erste Hilfe-Kurs angefragt. Hier wurde besprochen und geübt, wie und wo gefährliche Situation entstehen können und wie man einen richtigen Notruf absetzt. Als praktische Übungen wurden das Anlegen eines Fingerpflasters oder eines Verbandes am Arm und natürlich auch die stabile Seitenlage durchgeführt. Hier durfte jede und jeder mal ran! Natürlich blieb auch ganz viel Zeit für die Fragen der Kinder und die Erzählungen von eigenen Unfall-Erfahrungen. Zum Glück ist am Ende alles gut ausgegangen!

Der Kurs hat viel Freude bereitet. Dabei wurden den Kindern bewusst gemacht, dass sie in manchen Situationen auch selbst schon helfen können. Wirklich eine tolle Aktion des Roten Kreuzes, der für die Kinder sogar noch mit einer Urkunde belohnt wurde.

 
Von wilden Tieren und tapferen Gladiatoren PDF Drucken
Mittwoch, den 05. Oktober 2022 um 17:36 Uhr

Am 4. Oktober haben sich die Klassen 3a und 3b im Rahmen der Kulturwandertage zu einer Führung ins Amphitheater auf den Weg gemacht. Viele interessante und spannende Dinge wurden dort erzählt. Von wilden Tieren, die extra für die Gladiatorenkämpfe von weit her nach Trier gebracht wurden, von der dreijährigen Ausbildung der tapferen Kämpfer und von den Sklaven, die auch dort antreten mussten. Besonders beeindruckend waren die tolle Akustik und das Betreten der unterirdischen Räume. 

Weiterlesen...
 


Seite 7 von 11